Stiftungen und Unternehmen
WISSENS-FONDS: MATCHING

Eine sehr erfolgreiche Methode der Spendenakquise besteht darin, als Großspender anderen Spendern zu garantieren, dass jeder gespendete Euro für ein bestimmtes Projekt bis zu einer zuvor definierten Summe verdoppelt wird. Dieses Verfahren ist als sogenanntes „matching“ in den USA ein verbreitetes Erfolgsinstrument.

Durch die Schaffung eines Matchingfonds zugunsten einer Schule oder Hochschule Ihrer Wahl setzen Sie als Mäzen, Unternehmen oder Stiftung einen besonders starken Anreiz, durch den viele andere Spender ermutigt werden, ebenfalls zu helfen.

Ihr Engagement als Matchingfonds-Spender motiviert darüber hinaus die geförderte Einrichtung eigene Anstrengungen bei der Spendersuche zu unternehmen und wirkt somit als wichtiger Impuls bei der „Hilfe zur Selbsthilfe“.


Wissenfonds
„In der neuen globalen Wissensgesellschaft wird es immer stärker darauf ankommen, schnell über bestimmte Informationen verfügen zu können. Und es wird darauf ankommen, aus den unzähligen Informationen genau das benötigte Wissen herauszufiltern. Wenn aber in Zukunft das Wichtigste die Kommunikation sein wird, dann müssen die Menschen andere Eigenschaften und anderes Know-How haben, als heute. In Zukunft wird Kreativität mindestens so wichtig sein, wie das Erlernen von Fachwissen.“

Prof. Dr. h. c. Lothar Späth
Ministerpräsident a.D., Aufsichtsratsvorsitzender der Jenoptik AG Jena